Ehre
Aktion, 1998 - 1999

Im Rahmen von Gruppenausstellungen wurde der Text "Die Kunst ist ein Ehrenamt" vor einer Videoprojektion verlesen. Das Video zeigt Aufnahmen aus landwirtschaftlichen Zuchtbetreiben und Stallplaketten. Nach dem Textbeitrag erhielten die ausgewählten Künstler und Künstlerinnen der Ausstellung eine Plakette, die zur Anbringung an der Ateliertüre gedacht war. Die Plakette trug den jeweiligen Titel der Ausstellung und diente als sichtbares Zeichen der Ausstellungsbeteiligung und Anerkennung für die erbrachte Leistung. In einem Begleitschreiben bat F.C. art absurdum um eine Einladung in das jeweilige Atelier, um das Anbringen der Plakette zu dokumentieren.
Im Vorfeld der Aktion wurden Personen des öffentlichen Lebens gebeten, eine Patenschaft für eine Plakette in Form einer einmaligen Spende zu übernehmen.

Das Pojekt griff die Diskussion um Ausstellungshonorare auf und verwies auf die Realitäten von Künstlern und Künstlerinnen im Kunstbetrieb. Gleichzeitig diente es der Kommunikation zwischen den beteiligten Künstlern.
Ort: Städtische Galerie, Reutlingen